Aktivitäten 2021/22

September 2021

Am Freitag, den 24 September 2021 fanden am Nellenburg-Gymnasium die Juniorwahlen statt. Ab Klassenstufe 8 hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Stimme getreu dem Wahlverfahren bei der Bundestagswahl abzugeben. Die Wahlbeteiligung war mit knapp 87% erfreulicher Weise sehr hoch. Siegreich hervor gingen Bündnis90/Die Grünen mit 25% der Zweitstimmen, dicht gefolgt von der FDP mit 23%. Die beiden Volksparteien SPD und CDU mussten sich mit 16 respektive 13 Prozentpunkten begnügen, wobei letztere in Person von Andreas Jung, einem Alumnus der Schule, mit 32% der Erststimmen immerhin das Direktmandat erringen konnte. Platz vier ging an die Satire-Liste DIE PARTEI mit 6% der Zweitstimmen, gefolgt von Die Linke mit 5%. Abgeschlagen auf dem letzten Platz der im Bundestag vertretenen Parteien landete die AfD mit lediglich zwei Prozentpunkten.

Viele Jugendliche konnten sich durch ihre Teilnahme an den Juniorwahlen ein erstes Bild eines in authentischem Rahmen stattfindenden Wahlgangs machen. Um dieser Zielvorstellung zu entsprechen, wurden den Schülerinnen und Schülern im Vorfeld Wahlbenachrichtigungen zugestellt. Der Wahlgang selbst erfolgte dann wie bei „den Großen“ mit Stimmzettel und Wahlurne. „Wir hoffen, wir konnten unseren Mitschülerinnen und Mitschülern die Bundestagswahlen auf diese Weise ein Stück näher bringen“, so Gramoz Morina, schulischer Wahlleiter und Schüler des Leistungskurs Gemeinschaftskunde aus Klassenstufe 12. „Es ist wichtig, dass man in einer Demokratie von seinem Wahlrecht Gebrauch macht.“

Zur Wahl aufgerufen waren knapp 700 Schülerinnen und Schüler des Nellenburg-Gymnasiums. Organisiert wurde die Wahl vom Leistungskurs Gemeinschaftskunde der

Klassenstufe 12.

Die Wahlergebnisse der teilnehmenden Schulen können unter www.juniorwahl.de eingesehen werden



Am 24. September sind knapp 700 Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, das schulische Wahllokal aufzusuchen. Die Juniorwahl gibt den Jahrgangsstufen 8 bis 13 die Chance, ihre Stimme in authentischem Rahmen abzugeben. Schließlich ist der Wahlgang von der Zustellung der Wahlbenachrichtigung bis hin zur Auszählung dem der Bundestagswahl des kommenden Sonntags nachempfunden. Auf ihrem Stimmzettel können die Schülerinnen und Schüler eine Erststimme an die Direktkandidatinnen und -kandidaten im Wahlkreis Konstanz vergeben, für die Zweitstimmen stehen sämtliche der zugelassenen Parteien ebenfalls zur Wahl.

,,Ich kann es kaum erwarten, das Wahllokal gemeinsam mit unserem Team zu öffnen! Hoffentlich nehmen sich die Erwachsenen das Ergebnis der Juniorwahl zu Herzen - auch bei der Bundestagswahl“, so Gesa Wemken, Schülerin der 12. Klasse aus dem Organisationsteam der Juniorwahl am Nellenburg-Gymnasium.

Die Juniorwahl wird vom Leistungskurs Gemeinschaftskunde der 12. Klasse vorbereitet, durchgeführt und ausgezählt. Die Ergebnisse der Wahl werden am Sonntagabend um 18 Uhr, also parallel zu den ersten Prognosen der Bundestagswahl, auf der Homepage der Schule veröffentlicht.


Das Schuljahr startete am 13. September mit der Aufnahme unserer neuen FünftklässlerInnen leider wieder ohne das übliche Festprogramm. Diesmal immerhin können wir das Patensystem reaktivieren.

Die Neulinge verbrachten ihren ersten Schultag gleich von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr am Nellenburg-Gymnasium. Sie konnten auf diese Weise schon intensiv Bekanntschaft mit ihrem Klassenlehrerteam und ihre Paten machen.

 

 

Herzlich willkommen!